Was ist bei der Lizenzierung von ecscad zu beachten?

Lizenzierung bei ecscad

Hier finden Sie die Antworten auf die wichtigsten Fragen rund um das Thema Lizenzierung der Elektro-CAD Software ecscad.

Welche Möglichkeiten stehen mir bei der Lizenzierung von ecscad zur Verfügung?
  • 14 Tage DEMO bzw. ecscad Testversion
  • Einzelplatzlizenz, diese ist an die entsprechenden Hardware gebunden
  • Netzlizenz, diese ist sowohl Hardware- als auch User-unabhängig
Benötige ich für eine Installation ein Produkt-Key oder eine Seriennummer?
  • Nein, die Installationspakete benötigen keinen Product-Key und können ohne Angabe einer Seriennummer installiert werden.
    (Für die Testversion steht ein einmaliger, kalendarischer Demozeitraum über 14 Tage zur Verfügung)
Kann ich meine Einzelplatzlizenz von Rechner A nach Rechner B verschieben?
  • Nein, denn damit wird die an die Hardware gebundene Lizenz ungültig.
  • Wenden Sie sich an Ihren gewohnten Ansprechpartner für entsprechende Unterstützung. Es muss eine Löschbestätigung unterzeichnet werden und eine neue Seriennummer beantragt werden. Dann kann eine neue Lizenz für Rechner B ausgestellt werden.
Welche Tools werden zum Betrieb einer Netzlizenz benötigt? Gibt es spezielle Vorgaben, die ich beachten muss?
  • Alle benötigten Tools sind im Lieferumfang der Installationspakete enthalten
  • Das Lizenzsystem beruht auf Flexera’s FlexLM (ähnlich der Autodesk Produktpalette)
  • ecscad benötigt immer einen separaten Dienst und separate Ports
  • Die verwendeten Ports und Einstellungen entnehmen Sie bitte den ecscad Systemanforderungen

Wir hoffe, dieser kurze Überblick hat Ihnen weiter geholfen. Falls Sie noch Fragen haben oder sich nicht sicher sind, können Sie sich jederzeit gern an uns wenden. Schreiben Sie uns eine E-Mail oder rufen Sie uns an. Hier geht es zu unserer Kontaktseite mit allen relevanten Informationen.